Legung Gesetz der Anziehung

Legung Gesetz der Anziehung

Das Gesetz der Anziehung spielt ja immer eine wichtige Rolle.

Denn es funktioniert Tag und Nacht und rund um die Uhr. Egal was du denkst und fühlst, du wirst Recht bekommen.

Jemand sagte mal, pass auf, was du dir wünscht!

Ja ging mir vor kurzem auch so. Passend zum neuen Jahr denkt man ja vermehrt an seine Ziele und Wünsche und ist wesentlich fokussierter auf die Möglichkeiten, um es auch zu bekommen.

Ich dachte eine Legung mal zu diesem Thema könnte auch spannend sein und habe mir ein paar Kartenpositionen mit Deutungsfragen überlegt.

Und natürlich auch gleich mal selbst ausprobiert.

 

Bevor ich dir die Legung zeige, noch eine kleine Geschichte, was mir die ersten Tage im Januar passierte und genau mit dem „Pass auf was du dir wünscht“ zu tun hat.

Ich möchte ja mehr Sichtbarkeit für meine Produkte, da ich im Jahr 2019 plötzlich 30% weniger Einnahmen hatte als in den Jahren davor und das obwohl ich neue Produkte auf den Markt gebracht hatte.

Ich wünschte mir also Sichtbarkeit, damit ich wieder mehr verkaufen kann und mein gewohntes Finanzlevel wieder erreichen oder auch übertrumpfen kann.

2 Tage später flatterte eine E-Mail rein, die genau als die passende Lösung erschien. Ein Klick auf den Link zu einer Webseite folgte. Dort gab es ein Angebot einer Agentur, die meine Webseite in Google auf Seite 1 bringt. Sehr kostenintensiv, aber immerhin mit Garantie, was man sonst ja nicht bekommt.

Also füllte ich das Formular aus, trug meinen Shop als Homepage ein, die ich gern auf Seite 1 bringen möchte, damit viele potenziellen Kunden meine Produkte sehen. Ich somit Sichtbarkeit und hoffentlich Verkäufe generiere.

Wunsch abgeschickt! Formular abgeschickt!

Schon ein paar Minuten später beschlich mich ein ungutes Gefühl.

Oh je, was würde das bedeuten?

Stress mit Paketen packen.

Noch weniger Zeit für mich und was ich eigentlich gern tun möchte.

Oh, nein das will ich gar nicht!

Ich wollte doch Arbeiten abgeben, auslagern, dass andere für mich verkaufen und ich wieder Zeit zum Bücher schreiben, Blog schreiben und Videos erstellen habe. Eben das was mir Spaß macht. Aber klar Geld kommt durch den Verkauf und folglich durchs Pakete versenden rein. Uff!

Aber dann die rettende Idee.

Ich wünsche mir Sichtbarkeit für meinen Blog, denn hier kann ich dich begeistern und überzeugen, dass ich die richtige Lehrerin für dich bin.

Das du mehr von mir und meinen Produkten willst. Und diese kannst du ja einkaufen, wo immer du magst. Sei es bei Amazon, bei Thalia, Weltbild oder deine Buchhandlung in deiner Stadt.

Ich habe mir für 2020 vorgenommen meine Produkte mehr von anderen verkaufen zu lassen, damit ich mehr Zeit für mich und die kreativere Arbeit habe und im Shop nur die Stammkunden betreue, aber nicht mehr unbedingt all die Neukunden, die ich natürlich auch gern hätte.

Also bisheriges Level an Bestellungen im Shop halten, aber damit ich mehr verkaufen kann halt alles andere über Shops von anderen, die meine Produkte im Sortiment haben.

Wenn sich mein Wunsch erfüllt (so wie zuerst abgeschickt), der bringt mich auf Seite 1 mit dem Shop. Und dann stürmen massenhaft Kunden in den Shop, oh je da komm ich aus dem Packen nicht mehr raus. Och nee, das sollen doch andere machen.

Also passt auf was du dir wünscht.

Ich also schnell meinen Wunsch korrigiert.

 

Was ich will ich wirklich nach dem Gesetz der Anziehung in mein Leben ziehen?

  • Mehr Freizeit!
  • Passiv Geld verdienen bzw. andere packen die Pakete und verkaufen für mich.
  • Ich will mich kreativ austoben können mit Büchern schreiben, Videos machen, Webinare usw.

 

Tja aus diesen Gedanken heraus und weil mein Blog und auch die Facebookgruppe von mir und Andrea mal wieder neues Futter brauchen, kam mir die Idee, ich mache eine Legung zum Gesetz der Anziehung.

Mal sehen was dabei herauskommt.

Also los geht’s.

 

Legung zum Gesetz der Anziehung

Diese Positionen und Deutungsfragen fand ich interessant:

1 = Was möchte ich im Jahr 2020 in mein Leben ziehen? Wovon will ich mehr? (Für den Fall, dass man noch nicht so genau weiß, was man eigentlich will oder der Gedanke, der dahintersteckt).

2 = Wie ist der aktuelle Schwingungsstand, also was ziehe ich derzeit in mein Leben?

Ggf. 3, wenn die 2 nicht bestätigt, was man eigentlich will und etwas ganz anderes anzeigt = Woran liegt es, was ist das Problem / Blockade / Ursache, wieso ich was anderes anziehe, als ich eigentlich haben möchte?

Ggf. 4 = Was hilft mir, damit ich das anziehe, was ich haben möchte und es auch bekomme?

 

Als Hinweis:

Position 1 und 4 immer positiv deuten, egal welche Karte liegt. Hier hilft dir nur die Deutung der Lichtseite weiter. Bei Position 3 willst du eher das Schattenthema wissen, daher deute hier alle Karten negativ, diese Aussage bringt dir mehr, damit du weißt woran du arbeiten musst, was deine Baustellen sind.

PS: Du kannst die Legung gern erweitern oder was für dich anpassen, wenn du lieber andere Deutungsfragen hättest. Für mich ist es so gut.

 

Daher jetzt mein Beispiel und meine Deutung zum Gesetz der Anziehung:

Ich weiß, dass ich mehr verkaufen will – bei genug Freizeit für mich.

Ich weiß, dass ich Unterstützung von anderen brauche, damit es funktioniert. Ich möchte also die richtigen Personen in mein Leben ziehen, die Arbeiten von mir übernehmen und genauso gut oder auch besser machen als ich, dass ich mich auf die Dinge konzentrieren kann, die mir Spaß machen und den ganzen anderen Kram drumherum abgeben kann.

Somit brauche ich die Kartenposition 1 nicht ziehen, denn ich weiß was ich will!

Damit es hier aber ein vollständiges Beispiel wird, ziehe ich mal auf den Zusatzgedanken, was als Wunschanziehung noch hinzukommt.

Ich zog den Bär.

Gesetz der Anziehung - Karte Baer gezogen

Ja ich will größer werden, mehr Produkte anbieten, größer verkaufen.

Und ja ich brauche Spezialisten / Experten, die mich dabei unterstützen.

Ok, passt soweit gut 😊

 

Weiter geht es mit Kartenposition 2: Wie ist der aktuelle Schwingungsstand, also was ziehe ich derzeit in mein Leben?

Gesetz der Anziehung - Karte Sterne gezogen

Sterne = Klarheit haben, sich gut fühlen, Erfüllung. Dass alles gut wird und es viele Möglichkeiten gibt.

 

Na wunderbar. Nehme ich, passt super!

Somit erübrigt sich Position 3 und 4.

 

Ok noch ein Beispiel zur Legung Gesetz der Anziehung

Ich weiß, dass ich abnehmen will. Ja doof, ich habe letzte Jahr ziemlich zugelegt und das soll wieder weg.

Nur nach wie vor liebe ich Schokolade und hasse Sport. Blöde Kombi 🙂

Als wenn ich den Appetit magisch anziehen würde. Auch blöd, wenn man Abnehmen will.

Ok ich frage mal meine schlauen Karten, was ich insgeheim bei diesem Thema noch anziehen will.

Mal sehen was mein Unterbewusstsein dazu meint:

Oh, der Hund!

Gesetz der Anziehung - Karte Hund gezogen

Ja Hilfe wäre gut. Vertrauen, dass ich es schaffen kann auch.

 

Gut weiter ergründen, was ich denn tatsächlich momentan bei dem Thema anziehe:

Lustig beim Mischen plumpsen 2 Karten heraus (Brief und Berg). Nee ich brauche jetzt aber nur eine Karte für dies Beispiel in meinem Blog. Also wieder rein in den Stapel und neu gemischt und jetzt ziehe ich:

Tataaaaa wieder den Brief. Ok, der ist hartnäckig, der soll es wohl sein.

Hmm, da fällt mir spontan nur mein PC ein, wo ich lange dran sitze und mich um Emails, Bestellungen und ja eigentlich auch ums Bücherschreiben kümmere. Ist auch gern meine Ausrede für ich habe gaaaar keine Zeit für Sport, ist ja noch soooooo viel zu tun.

Hmm, weiter nachgedacht, was will mir dieser Brief nun sagen?

Ich mache es alles noch zu flach, zu oberflächlich?

Oder ziehe ich mir die Unterstützung von Karte 1 vielleicht durch Infos im Internet an Land oder dass ich da Kontakte finde?

Da fällt mir gerade der Berg wieder ein, der plumpse ja auch heraus. Ich stecke fest. Blockaden, Hindernisse oder die Masse noch festhalten?

Pfff eben musste ich schmunzeln.

Meine Textkorrektur schreibt doch glatt statt Hindernisse das Wort so: Hinternisse. Mein Blick fällt auf Hintern in dem Wort und ich muss lachen. Ja den Hintern hochbekommen.

Ok ich brauche also Karte 3 (das ist gut, brauche ich für dies Beispiel ja auch). Also weiter Karten ziehen.

 

Woran liegt es, was ist das Problem / Blockade / Ursache, wieso ich was anderes anziehe, als ich eigentlich haben möchte?

Nochmal lach, was ziehe ich, na klar den Berg, den ich eben ja noch wieder ins Deck reinsteckte. Der ist aber auch aufdringlich 😊

Hätte ich ihn auch gleich draußen lassen können.

Na egal, ich deute jetzt mal.

Als Ursache fürs Gewicht und wieso ich mir das Schlanksein nicht erfolgreich anziehe hat wohl mit Festigkeit zu tun, aus Steinen Mauern aufbauen, sich schützen und vor allem die Standhaftigkeit, mich haut nichts so schnell um, ich stehe meinen Mann, äh meine Frau, wenn es Herausforderungen gibt.

Uff erstmal sacken lassen, wenn die Karten so klar mit einem reden, das will erstmal verkraftet werden.

******

Gut habe mich erholt, lach! Weiter geht es mit Kartenposition 4.

Was hilft mir, damit ich das anziehe, was ich haben möchte (Schlanksein) und es auch bekomme?

Das Herz.

Gesetz der Anziehung - Karte Herz gezogen

Mein erster Gedanke Selbstliebe, dicht gefolgt von Liebe. Auch arbeiten, die ich mit Liebe tue und mich dabei wohl fühle. Wo Liebe ist, ist kein Platz für Angst, der Herzensaufgabe nachgehen.

 

Ja das war ja mal spannend für mich und irgendwie auch lustig mit den Karten, die sich da so einmischten und auch meine Textkorrektur.

 

Ich habe noch beim Schreiben überlegt, ob ich das wirklich so veröffentlichen soll.

Ist ja schon viel Privates von mir drin. Aber bei den lustigen Patzern musste ich auch viel lachen, sodass ich bestimmt auch bei dir ein Lachen ins Gesicht gezaubert habe und das hat wieder viel mit meiner Herzensaufgabe zu tun.

Lenormandkarten deuten mit Spaß und Freude dabei. Eben, weil es einfach sehr lehrreich, unterstützend und mit Freude unterrichtet werden kann. Muss ja nicht alles immer so trocken sein. Und echte Beispiele machen alles viel lebendiger, unterhaltsamer und tja mir hat es wie immer Spaß gemacht all meine Gedanken einfach zu schreiben.

Sicherlich nicht der perfekte Schreibstil und sicherlich auch nicht ganz fehlerfrei.

Aber hey was soll’s, ich denke die Botschaft ist rübergekommen und ich habe euch ein paar Minuten gut unterhalten und Lust darauf gemacht, die Legung zum Gesetz der Anziehung doch gleich mal selbst auszuprobieren.

Gern kannst du noch bis zum 15.01.2020 deine Legung mit anderen in der Facebookgruppe diskutieren, also dich austauschen usw.

Hier im Blog sind Kommentare natürlich auch jederzeit willkommen.

  • Also wie dir meine Art zu Schreiben gefällt.
  • Ob du auch lachen musstest.
  • Und ob ich dich inspiriert habe.
  • Nur bitte keine Legungen posten, wo ich drauf schauen soll, dafür fehlt mir einfach die Zeit.

Lediglich in der Facebookgruppe ist dies für ein paar Tage möglich, weil dort viele Teilnehmer sind, die sich gegenseitig Feedback geben, unterstützen und helfen.

Also auch mich unterstützen, indem sie anderen beim Deuten helfen.

Wenn du noch nicht dabei bist, dann kannst du dich hier kostenfrei dazu anmelden:  https://www.facebook.com/groups/Lenormandgruppe

Die Beiträge sind nur für Mitglieder zu sehen, wir sind da also alle unter uns.

 

Ach und nachträglich noch ein frohes neues Jahr, falls du recht zeitnah den Beitrag hier liest. Denn ich schreibe den gerade am 7 Januar 2020. Solltest du später lesen auch kein Ding, dann halt die üblichen spirituellen Grüße von mir.

Angelina Schulze

 

13 Kommentare

  1. Liebe Angelina, Deine Legung gefällt mir sehr. Probiere sie morgen gleich aus. Das Buch habe ich auch schon bestellt, damit ich den Überblick behalte. Ich verfolge mit viel Interesse Eure Beiträge. Macht weiter so. …. und auch noch ein erfolgreiches und vor Allem Gesundes Neues Jahr. LG Sylva

  2. Liebe Angelina, kann mich meinen Vorrednern, äh, -schreibern nur anschließen, eben weil es nicht alles so perfekt ist, macht es Spaß deine Beiträge zu lesen. In der heutigen reglementierten Zeit herrlich unkompliziert. Bloß weiter so… Danke für die immer neuen Ideen und Inspiration wie man die Karten noch gut nutzen kann. Das man die Karten nicht „bescheißen“ kann habe ich auch schon vor Jahren erlebt. Genau wie bei dir… eine Karte rausgefallen, gedacht: och nee, nicht die, wieder rein gelegt, gut gemischt und zack… da war sie wieder! Wenn die Karten was zu sagen haben, dann tun sie das! Ich freue mich auf viele neue Inspirationen von dir! Beste Grüße Petra

  3. Liebe Angelina !

    Vielen Dank für Dein Schreiben. Ich habe sicher mehr als ein paar Mal schmunzeln müssen. Ich habe mir das bildlich vorstellen können. Es ist schon interessant wie die Karten Dir die Antworten gegeben haben. Ich finde es auch gut, dass Du lieber Dinge machst, die Dir am Herzen liegen, als den staubtrockenen Papierkram. So geht für Dich wertvolle Zeit verloren in der Du Dein Talent und Deine Gabe einsetzen kannst.

  4. Liebe Angelina, ich musste mehr als einmal schmunzeln. Ich mag deine Art zu schreiben, kann dir Stunden in deinen Videos zuhören. Vielen Dank. Ich wünsche dir ein erfolgreiches 2020.

  5. Liebe Angelina,
    jaaa, ich mußte auch herzlich schmunzeln und sehr breit grinsen! 🙂 Was mir spontan zu deiner Brief-Karte einfiel war, daß du dir einen Plan machen solltest. Und dazu irgendwie überhaupt keine Lust hast (Berg) Macht das für dich irgend einen Sinn? Wollte ich nur kurz loswerden. Und ja, deine Schreibe ist nach wie vor herzerfrischend und du inspirierst mich sehr, mich unbedingt wieder mehr mit den Karten zu beschäftigen (ist durch den Mammutumzug letzten Sommer und die damit verbundenen Stressis etwas verschütt gegangen…)Also, danke und weiter so! LG, Jennifer

    • Ja Plan machen wäre sicher sinnvoll. Also Ernährungsplan, wieviel ich eigentlich wann esse und auch mal Bewegung im Kalender einplanen. Aber der Berg passt dazu auch. Der innere Schweinhund hat einfach keine Lust darauf. Macht also Sinn, was dir spontan dazu einfiel. LG

  6. super gemacht wieder, liebe Angelina…. „Eigentlich“ hatte ich gar keine Zeit. Aber ich musste doch schnell mal in die Gruppe schauen, welche neuen Legungen Ihr Euch ausgedacht habt…. Die Gesetz der Anziehung – Legung ist wieder so genial… so ein-fach und doch so aussagefähig…
    Du inspierierst mich immer wieder, dran zu bleiben und mitzumachen. Dafür bin ich Dir sehr dankbar. Weiter so… Dich toppt so schnell eh niemand !

  7. Liebe Angelina,

    Du schreibst immer so schön und ehrlich heraus und das finde ich immer so schön.
    Ich musste auch lachen, da ich das auch kenne mit den Karten. Manche sind hartnäckig und auch sehr direkt.
    Mach weiter so und bleib so wie du bist, denn das macht dich so aus, denn du bist du.

    Liebe Grüße Dana

  8. Liebe Angelina, ich musste mehr als einmal schmunzeln 🙂 auch mag ich Deine Art zu schreiben. Im letzten Jahr kam ich nicht viel dazu mich mit dem Kartenlegen zu beschäftigen, habe es mir aber gaaaaanz fest für 2020 vorgenommen.
    Vielen Dank für deine Unterstützung und auch noch eine zauberhaftes 2020.
    Liebe Grüße aus Österreich, Karin

    • Danke und ja ich schreibe meist so wie ich gerade denke. Es fließt einfach heraus, die Finger kommen beim Tippen nur meist nicht mit, dann spinnt mal die Textkorrektur oder bei den kleinen Pausen zwischendrin, wenn ich gerade die karte ziehe und das Schreiben für diesen Moment unterbreche, da necken die mich auch mal. Aber zum Glück fällt es immer passend und auch passend, dass ich Beispiele für euch habe, denn man plant einen Beitrag, eine Legung ja nur grob und dann zeigt sich erst beim Umsetzen, ob es überhaupt funktioniert. Aber da ist auf meine Karten doch immer Verlass. Dir auch noch ein tolles Jahr 2020 mit viel Zeit fürs Kartenlegen. LG Angelina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*