Wie fängt man mit dem Karten mischen, auslegen an und weitere Fragen

Karten mischen

Adventskalender 17. Türchen am 17.12.2017

Öffnet sich mit dem Lernvideo: Wie fängt man mit dem Karten mischen, auslegen an und weitere Fragen von mir beantwortet

Leider hat mich heute die Technik bzw. meine Videokamera geärgert und die ersten 4 min sind unscharf geworden und gegen Ende wird es plötzlich dunkler. Echt wie verhext. Da es aber mehr um den Inhalt meiner gesprochenen Worte geht, habe ich es jetzt so gelassen.

Nobody ist perfekt und heute am 3. Advent freue ich mich auf einen ruhigen Sonntagnachmittag, daher wollte ich jetzt nicht noch mal neu aufnehmen.

 

So hier nun mein verhextes Video, welches hoffentlich trotzdem viel Freude an meinen Infos macht:

 

Und wie versprochen hier noch mal die Grafik, wie du die fünfte untere Reihe bei 36 und auch bei 40 Karten dann korrespondieren kannst:

Korrespondenz untere Reihe

 

Morgen gibt es Adventskalender Türchen Nr. 18 und da geht es um das Thema:

„Lenormand Treffen – findet es statt?“

Ab 18 Dezember 2017 kannst du über diesen Link zum nächsten Adventskalendertürchen klicken!

 

Falls du meine Adventskalenderaktion bisher verpasst hast, hier geht es zum Start meiner Aktion:

Blogbeitrag: Start meiner Adventskalenderaktion 2017

 

Weihnachtliche Grüße Angelina Schulze

10 Kommentare

  1. Liebe Angelina,
    Es tut mir leid, dass ich keineFragen stelle. Ich stehe noch ganz am Anfang und da alles zu neu ist, hat man keine bestimmten Fragen.

  2. Liebe Angelina,
    und Dir auch wieder für dieses Video ein großes Dankeschön. Ich habe keine Fragen dazu ;-), aber ich habe das große Dankeschön und sage hier auch warum. Du erklärst sehr einleuchtend, wie du mit den Karten, der Auslegung und den Fragen umgehst. Und ich finde es sehr wichtig, dass die Menschen, die Beraten bzw. für sich selbst die Kartenlegen, sich sehr klar vorher sein sollten, welche Karten, Systeme, bzw. Positionen für sie Bedeutung haben. Ein ständiges Hin- und herspringen bringt keine deutlichen Aussagen. Auch finde ich es schön, dass du erklärt hast, dass die alten Deutungen mit deinem neuen System jetzt nicht so gedeutet werden können, aber damals stimmig waren. Ich finde sowieso, dass jemand der sich mit Kartenlegen beschäftigt keine Angst vor der Interpretation haben sollte, wenn es erst einmal für sich gemacht wird. Es hilft immer sich mit den Karten zu beschäftigen und dann entwickelt man/frau auch allmählich den eigenen Zugang. Und den Blick darauf verändert Man/frau dann vielleicht auch einmal. Danke für deine Offenheit.

  3. Liebe Regina,
    ja ich gebe Dir recht, dass doch recht wenige konkrete Fragen stellen. Aber ich denke, dass Du auch bedenken musst, dass viele erst eine Weile brauchen, um die Informationen zu verarbeiten. Und ich schreibe das hier erst am 4. Januar, weil ich gar nicht vorher – aus Zeitründen – dazu kam mir die Videos in Ruhe anzuschauen. Ich denke es ging vielen so in der Vorweihnachtszeit.
    Klasse, dass Du Fragen gestellt hast. Und manche davon waren auch für mir interessant, um mehr darüber zu erfahren.
    Liebe Grüße Gabi

  4. hallo angelina,
    ich finde es schön, dass alle sagen toll gemacht.
    ich finde es schade, dass sich kaum jemand die mühe macht auch aktiv mitzumachen,
    aber-
    wenn andere nicht wollen- ich habe 1 millionen fragen und anmerkungen, auch wenn es vielleicht langweilig. nervig wird.
    je mehr man mit der materie vertraut ist, oder sich machen will- desto mehr fragen tauchen auf,
    zb-
    das buch-
    es steht für mich für – im verborgenem- man weiß es nicht. könnte sein. finde den fehler. lerne und verstehe. sieh es ein. lerne es und erst dann. erledigt.
    ich finde man nimmt der lernaufgabe die zeit wenn man sagt – abgeschlossen, fertig,
    wieso kommst du auf die antwort abgeschlossen??
    das soll keine kritik sein. nur eine frage??
    beim thema – wer meldet sich. kontakte.
    herr . dame – brief.
    wer schaut hin. wer dreht den rücken zu
    7 karten reichen
    liebe angelina, bitte verstehe meine fragen nicht als kritik sondern als wirkliche neugierde…upps
    nicht gefragt. uncool. interesse ist aber groß
    und wenn andere auch wirklich interesse haben—— zeigt es auch“““
    ansonsten—1 mil. fragen und nur von mir—lach
    wollt ihr das wirklich…..lach
    regina

    • Liebe Regina, ja ist wirklich schade, dass so wenig aktiv mitmachen. Zumal ja jeder nur den Vornamen oder auch einen beliebigen Namen beim Kommentar eingeben kann und damit nicht erkennbar ist.
      Ja das Buch kann für vieles stehen. Wissen, Lernen, Schule, Geheimnis, etwas Unbekanntes, noch nicht spruchreif, in Zukunft, das Unterbewusstsein oder eben bei mir auch das Kapitel ist gelernt und damit abgeschlossen und beendet. Ich habe den Schlüssel zum öffnen und das Buch als Gegenstück zum Schließen. Aber eben erst, wenn die Person genug Wissen hat, genug gelernt hat. Das kommt auf die Fragesituation an. In der Liebe ist es meist eher das Geheimnis oder jemand unbekanntes bzw. Liebe noch nicht spruchreif. Beim Beruf ist es oft die Weiterbildung. Bei Kindern die Schule und das Lernen. Allein das Buch deutet man ja höchstens als Tageskarte. Du musst es im Zusammenhang der Frage deuten und was als ANtwort hier Sinn macht. Ich zeige mit meinen Deutungen nur auf, was jede Karte an Möglichkeiten hat und wie ich die selbst nutze. Was du davon übernimmst und was nicht, dass ist dir überlassen.
      LG Angelina

  5. Hallo liebe Angelina
    Vielen Dank für deine täglichen Videos, sind sehr interessant und danke das du dir solche Mühe machst!
    Wünsche dir noch eine schöne Adventszeit
    Liebe Grüße Ingeborg

  6. liebe angelina,
    vielen herzlichen dank für deine recht ausführliche antwort.
    ich denke das bei mir das- alte- wissen, über jahre angewendet, mit dem -neuen- wissen kollidiert. mein unterbewusstsein sucht sich von beidem das beste aus, und manchmal reibt es sich aneinander. anders kann ich es mir nicht erklären.
    mir ist aufgefallen das wenn ich an einer frage rumkaue- lach, und nicht weiterkomme, und habe ich dir meine frage geschickt löst es sich auf- die wolken verziehen sich.
    du bringst mich echt weiter, deine videos sind sehr lehrreich.
    vielen herzlichen dank, alles gute für dich und deine familie
    liebe grüße
    regina

1 Trackback / Pingback

  1. Wie beginnt man ein Beratungsgespräch - mehr im Video!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*