Inspiration durch Besuch der Esoterikmesse

Esoterikmesse

 

Gestern war ich mal wieder auf einer Esoterikmesse als Besucherin unterwegs. Ich wollte mal wieder inspirierenden Input und schauen, was es so an neuen Produkten im Bereich Esoterik gibt.

In diesem Beitrag erfährst Du also ein Stück von meinem privaten Tag auf der Esoterikmesse, aber auch was es an Neuigkeiten zum Lernen der Lenormandkarten für Dich bedeutet.

Denn ja, ich habe neuen Input bekommen bzw. besser gesagt, Ideen für neue Lernhilfen, Bücher und auch Blogbeiträge für Dich. Doch dazu im Laufe des Beitrags mehr.

Beginne ich meine Entdeckungsreise und einem wundervollen Tag auf der Esoterikmesse.

Da ich auf einem Dorf in Klein Lafferde wohne, bin ich also erst mal 50 min mit meinem Auto nach Hannover gefahren, denn dort war gestern die Esoterikmesse in der Glashalle. Pünktlich um kurz vor 11 Uhr war ich da und es bildete sich schon eine Schlange an der Kasse. Da ich gern das Nützliche für meinen Verlag und meine private Neugier miteinander verbinden wollte, hatte ich neben der Inspiration noch 2 weitere Beweggründe zur Esoterikmesse zu fahren.

  • Zum einen wollte ich gern meine Verlagshefte mit der Werbung für meine Verkaufsprodukte dort auf dem Werbetisch mit auslegen. Denn auf einer Esoterikmesse läuft ja genau meine Zielgruppe an Kunden herum.
  • Und zweitens wollte ich sehen, ob der Großhändler ARTHA, auch meine Sachen auf den Tischen ausliegen hat. Denn als Verlag sende ich meine Bücher und Lernhilfen von mir und den anderen Autoren aus meinem Verlag nach ARTHA und die stellen dann auf der Esoterikmesse und auch den Gesundheitsmessen die Verkaufsware aus.

Ich zahlte also gerade für meine Flyerauslage den Betrag dafür, als ich auch schon meine erste positive Überraschung an dem Tag bekam. Denn die Dame an der Kasse wollte nur den Betrag für meine Werbeauslage und nicht den Eintrittspreis. Ich durfte auch so rein, weil ich eben auch als Ausstellerin dort bekannt bin.

Denn früher war ich selbst mit Messetischen und Beratungen als Teilnehmer auf der Esoterikmesse mit dabei. Inzwischen reicht mir die Werbeauslage vollkommen aus. Wobei ein bisschen hat, es mich doch wieder gekribbelt, selbst mal wieder einen Vortrag zu halten und mit einem kleinen Stand dabei zu sein. Naja vielleicht bin ich im nächsten Jahr mal wieder bei der Esoterikmesse in Hannover dabei. Jedenfalls bekam ich den Eintritt nun geschenkt, was mich natürlich gefreut hat.

Dann um 11 Uhr war es soweit, wir durften alle in den großen Raum strömen und uns unter den Ausstellern umsehen. Ein bisschen enttäuscht war ich da allerdings schon, denn im Vergleich zu den Vorjahren, waren es viel weniger Aussteller. Aber gut ich wollte ja bei ARTHA schauen und die hatten wie immer einen riesengroßen Verkaufstisch und jede Menge an neuen Sachen dort. Da bekommt man Lust zu stöbern und die Enttäuschung verfliegt gleich wieder. Ein paar alte Gesichter, also bekannte Aussteller habe ich auch gleich noch begrüßt und einen guten erfolgreichen Tag gewünscht.

Ja die Stimmung war wirklich gut.

Nun bin ich erst mal zu den Vortragsräumen gegangen und mein Marathon an Vorträgen ging los.

Denn wo bekommt man schon so viele Vorträge und Infos geboten? Auf einer Esoterikmesse, na klar. Also habe ich mir von all den vielen Vorträgen, die für mich interessantesten herausgesucht und gleich erfährst Du, was es an Hilfen für Dich dadurch gibt.

Alle 40 min beginnt ein neuer Vortrag. Zeitgleich finden verteilt auf 4 Räume jeweils 4 Vorträge statt. Gut einige Aussteller und Vorträge kannte ich ja schon, also konnte ich die schon mal von meiner Liste streichen, denn ich will ja neuen Input, was dazulernen oder Ideen für eigene neue Sachen bekommen 🙂

Folglich wähle ich als ersten Vortrag etwas zu den Lenormandkarten aus.

Denke mir so, na mal sehen, was die Kollegin so alles erklärt. Der Titel des Vortrags klang jedenfalls sehr vielversprechend: Meine Lebensstrategien verbessern. Die Lebensbestimmung aus den Lenormandkarten erkennen.

Voller Vorfreude setze ich mich in einer der vorderen Reihen und machte es mir bequem. Der Raum war mit ein paar wenigen Leuten gefüllt. Schade, da hätte mehr drin sein können für die Vortragende.

Dann ging es los. Erst mal allgemeine Sachen zu den Lenormandkarten. Gut muss ja sein für die Neulinge auf dem Gebiet. Meine Neugier und Erwartung stieg mit jeder Minute an, doch leider kam da nicht mehr viel. Hauptsächlich hat sie ein paar einzelne Karten erklärt und so 4 oder 5 Beispiele von Kombinationen, dann auf ihre Beratungen verwiesen. Es ging also mehr darum Leute als Kunden für Beratungen zu gewinnen, als anderen etwas beizubringen. Schade, da hatte ich mehr erhofft. Aber gut jedem seine Mission, meine ist halt eine andere. Ich helfe lieber Menschen, dass sie sich selbst helfen können und selber die Karten deuten können.

Doch was habe ich in dem Vortrag nun für mich mitgenommen und für Dich als Überraschung parat?

Den Titel des Vortrags!

Hä, wie bitte der Titel, denkst Du jetzt vielleicht?

Ja genau der Titel. Du erinnerst Dich: Meine Lebensstrategien verbessern. Die Lebensbestimmung aus den Lenormandkarten erkennen.

Dieser Titel hat mich überhaupt erst in den Vortrag gebracht. Er hat mich neugierig gemacht und sicherlich Dich auch, oder?

Die Antwort darauf habe ich nicht bekommen oder zumindest nicht so, wie ich es erwartet hatte. Aber ich habe eine Idee bekommen. Denn in meinem Kopf fing es zu rattern an (ja leider hatte ich danach auch Kopfschmerzen). Zu viel nachgedacht 🙁

Aber es hatte auch was Gutes, denn eine neue Idee war in mir geboren, dass ich genau das aufgreifen will und dazu ein kleines Legesystem entwickeln bzw. erklären, wie man das in der großen Tafel deuten kann.

Also hiermit schüre ich hoffentlich gerade Deine Vorfreude auf meine neue Idee.

Kannst Dir gern im Kommentarfeld mitteilen, wie Du das findest und ob ich darüber die nächsten Wochen weiter berichten soll? Also einen eigenen Blogbeitrag dazu schreiben und im Video Beispiele dazu zeigen. Mal sehen, vielleicht mache ich auch ein Gewinnspiel draus. Dass ich erst mal das mit Worten also in Textform erkläre und dann einen Teilnehmer aus den Kommentaren auslose, der dann von mir eine Email erhält und ich ihn dann anrufe, um die Legung am Telefon zu machen und danach dann das Beispielvideo für alle erstelle. Was hältst denn von der Idee? Wärst Du dann gern dabei?

Ach ich sprudele gerade so vor neuen Ideen und das alles durch die Inspiration auf der Esoterikmesse.

Nach diesem Vortrag habe ich mir dann einen über Quantenheilung ausgesucht. Hier waren ruckzuck alle Stühle besetzt. Der Raum war voll und einige mussten schon stehen.

War für mich privat sehr interessant, als neue Idee habe ich jedoch nichts mitgenommen. Auch der Vortrag über Aurasehen, Handlesen und geistige Chirurgie war sehr interessant, hat mir persönlich jedoch leider auch nichts gebracht. Oder doch – es war auf jeden Fall lustig, denn hier hatten die Vortragenden auf jeden Fall Talent das locker, flockig und mit witzigen Sätzen zu verbinden. Also amüsiert habe ich mich, das ist ja auch schon was.

Dann war ich mal wieder unten im großen Raum, denn ich wollte ja auch noch mal bei ARTHA schauen, ob ich was Neues für mich finde und meine Verlagsprodukte dort auch liegen.

Und ja beim Stöbern habe ich jede Menge von meinen Produkten gefunden.

CDs, DVDs, Bücher und auch Kartendecks. Neben mir stand gerade jemand, der sich für die Tarotkarten interessierte und da habe ich flugs mein Tarotkartendeck für Beginner geschnappt und ihm hingehalten und gesagt, das ist ideal für den Einstieg. Ich weiß Eigenwerbung … Aber wenn sich die Gelegenheit bietet, Du hättest sie auch genutzt, wenn es Deine Karten gewesen wären, stimmt’s?

Jedenfalls sagte die Dame, die für den Verkauf dort stand dann, ja die Frau Schulze. Ich so: Wieso die Frau Schulze? Denn es klang so merkwürdig, wie sie es sagte. Ja von der haben wir hier ganz viel, die Karten sind gerade ganz neu reingekommen. Ich wieder: Ja ich weiß, habe ich ihnen letzte Woche erst geschickt.

Verdutztes Gesicht. Einen Moment Stille. Dann sind Sie die Frau Schulze?

Ja, die bin ich.

Oh, das ist ja eine Überraschung. Ihre Karten sind wirklich ganz toll.

Ahhhh … Das geht runter wie Öl, wenn andere das sagen. Freu, und nochmals freu.

Esoterikmesse - Freude

Dann meinte Sie, ich soll mal zu Ihrem Mann gehen und kurz Hallo sagen. Der stand am anderen Verkaufstisch. Ich also hin und Hallo gesagt und mich vorgestellt. Dann kam ein Kunde, der das Gespräch kurz unterbrach, weil er 2 Bücher bezahlen wollte. Und eines davon war von einer Autorin aus meinem Verlag. Da sagte ich nur, oh wie schön, da wird sich die Autorin aber freuen, dass ein Buch von ihr wieder verkauft wurde. Der Kunde gleich: Wieso verkauft es sich nicht gut?

Doch doch, es ist nur gerade erst erschienen und noch ganz neu auf dem Markt. Und der Verkäufer gleich, das habe ich heute schon 2mal verkauft, es kommt gut an. Wieder freu 🙂

Der Kunde dann, oh sind sie etwa die Frau Schulze? Ja bin ich. Er wieder: Ich kenne sie nur aus dem Internet, das ist ja ein Ding, dass Sie jetzt neben mir stehen. Und ich dann: Ja und nun kennen sie mich persönlich.

Ja das war echt lustig an den Tischen dort. Fühlt man sich so ein Klitzekleines bisschen wie ein Promi, der noch nicht erkannt wird, aber wo man den Namen kennt. Wobei mich der Verkäufer sofort erkannte, weil ich ja auf meinen eigenen Produkten immer ein Foto von mir mit drauf habe.

Ich habe dann noch etwas gestöbert und für meine Sammlung von Kartendecks, dann noch etwas Schönes gefunden und prompt gekauft. Und bekam dabei gleich wieder eine Geschenkt. Einen kleinen Rabatt, weil ich ja selbst ARTHA beliefere, habe ich den Händlerrabatt auf meinen Einkauf bekommen. Freu.

Was für eine herrlicher Tag. Wenn nur die doofen Kopfschmerzen nicht wären. Zu viel nachgedacht, zu schlechte Luft dort und wer was was sonst noch meine Energie gestört hat, wo es ja sonst so ein erfreulicher Tag war.

Zu guter Letzt war ich noch in einem Vortrag über systemische Aufstellungen.

Da ich ja auch ein Buch über Aufstellungen mit Karten geschrieben habe, interessierte mich das natürlich ganz besonders, wie die Dame das nun macht. Sie benutzt Bodenanker in Form von Papier und Kissen. Sah zwar wenig spektakulär aus, denn als Zuschauer konnte man ja nur Papier auf dem Boden sehen, weil nichts dazu gesagt wurde, sondern sie rein intuitiv die Zettel benannte und hin und herschob und der Klient oder in dem Fall das Zuschauerpublikum ja nicht wusste, was jeder Zettel nun darstellen sollte.

2 Beispiele wurden durchgeführt, wo man einfach nur bei der Person sehen konnte oder besser gesagt hören, wie sie sich vorher und nachher gefühlt hat. Hmm, ich hätte gern meine Kopfschmerzen aufstellen lassen, aber die Zeit reichte nicht mehr aus.

Dann fing auch schon der letzte Vortrag an und ich entschied nach 5 Minuten aber rauszugehen, weil mir die Luft in dem Raum zu schlecht war und ich eh schon Kopfschmerzen hatte. Das ist leider der Nachteil bei der Esoterikmesse. Zu kleine Räume mit zu viel Leuten drin und dann ein Vortrag nach dem anderen, da kommt die Lüftung einfach zu kurz.

Zum Glück bin ich raus gegangen, denn das Schicksal hatte auf dieser Esoterikmesse noch was mit mir vor!

Ich traf draußen vor der Vortragstür noch die Vortragende von den Aufstellungen. Sie unterhielt sich noch mit einer anderen Frau. Ich stellte mich dazu und fragte, was so eine Aufstellung bei ihr kostet.

Und das ich gern meine Kopfschmerzen aufgestellt hätte.

Und nun bekam ich welch Freude mein drittes Geschenk an diesem Tag.

Spontan sagt Sie, wenn ich noch Zeit habe, dann macht Sie hier gleich noch eine Miniaufstellung zu dem Thema. Ja gern, natürlich habe ich Zeit. Also rein in einen der leeren Räume, denn es liefen nur noch 2 Vorträge, da die Esoterikmesse sich allmählich dem Ende neigte. Dann gespannt auf die Dinge, die da passieren. Die Zettel wieder hin und her geschoben. Da wir nun unter uns waren, hat Sie etwas mehr dazu erzählt. Ich wusste zwar immer noch nicht, wer jetzt auf welchem Zettel war, aber immerhin, welcher Zettel für mich als Stellvertreter lag. Dann sollte ich mich dazustellen und es wurde schnell klar mit welchem Thema die Kopfschmerzen zu tun haben. Faszinierend. Zum Schreiben jetzt allerdings doch zu privat.

 

Fazit zum Besuch der Esoterikmesse:

Der Tag war sehr schön. 3 Geschenke bekommen. In Bezug mit meinen Kopfschmerzen neue Denkansätze, wie man da was verbessern kann. Meine Produkte am Stand von ARTHA gesehen und noch besser, sie haben sich auch verkauft. Für mich noch ein schönes Kartendeck mitgenommen, welches ich mir heute in Ruhe mal anschauen werde.

Und vor allem neue Ideen zum Bücher schreiben und auch Deutungshilfen hier im Blog. Neue Legemöglichkeiten als Idee entstanden, die ich gern mit Dir hier teilen werde.

Daher noch mal meine Frage an Dich:

  • Wie findest Du die Idee, mal eine Legung für die Lebensbestimmung zu machen? Und vielleicht fällt mir auch noch was dazu ein, wie man deuten kann, wie man die Lebensstrategien verbessern kann.
  • Wie findest Du die Idee aus den Kommentaren dann auszulosen, wer der Gewinner vom Beispielvideo wird und somit dann eine Beratung auf die Frage geschenkt bekommt und alle anderen wieder ein echtes Beispiel zur neuen Legung kennenlernen dürfen?

Esoterikmesse - Umfrage

Spirituelle Grüße Angelina Schulze

 

 

19 Kommentare

  1. Hallo Angelina,
    danke dass ich bei deinem Besuch der Messe teilhaben durfte. Beim Lesen fühlte ich mich so, als wäre ich selbst dabei gewesen. Freut mich dass du trotz deinen Kopfschmerzen so einen tollen Tag erlebt hast.
    Die Idee find ich superklasse, das ist eine glänzende Inspiritation und Motivation bei der Lebensbestimmung mitzumachen. Ich würde mich sehr sehr freuen, zu diesem Thema mehr zu hören.
    Licht und liebe Doris

    • Liebe Doris, oh das ist schön, das Du virtuelle bei meinem Besuch auf der Messe mit dabei warst. Ja war trotz Kopfweh ein schöner und interessanter Tag, der mir viele Ideen für neue Bücher und auch Blogbeiträge gebracht hat. LG Angelina

  2. Hallo Angelina,
    ich sag erst mal Danke für die hervorragenden Beiträge, die Videos und all die Begeisterung und Freude, die du uns damit spüren lässt. Ich denke, dass alle die hier mit und durch dich lernen ganz viel Glück haben. Da steckt sooo viel Liebe drin. Die Idee zum Thema Lebensbestimmung oder Berufung mit den Karten finde ich absolut klasse!! VIELEN HERZLCHEN DANK!!!
    Ganz liebe Grüße aus Bayern

  3. Hallo Angelina!

    Freut mich das du uns auch bei deinem Besuch auf der Messe dabei sein lässt. Leider gibts hier in Österreich viel zu wenig Messen wo man sich informieren kann. Mir gefallen deine Infos sehr gut und wie du alles lebst find ich einfach genial. Das Thema Lebensbestimmung ist
    wirklich interessant.

    Lg aus Österreich
    Alexandra

    • Liebe Alexandra, ja danke für das Feedback. Ich dachte in Österreich gibt es da mehr, denn ich habe so viele Kunden aus Österreich, die meine Angebote nutzen und kaufen. Da ist großes Interesse bei Euch. Komisch, dass es da kaum Esoterikmessen gibt, wo doch so viel Bedarf bei Euch ist. Na dann freue ich mich, dass auch Du auf meine Webseite gefunden hast und gern rein schaust. Freue mich natürlich auch über Weiterempfehlungen meiner Seite.
      LG Angelina

  4. Liebe Angelina!
    Das ist eine tolle Idee. Das Lebensthema, und sich darin vertiefen. Ich freue mich schon von dir mehr darüber zu hören. Das Gewinnspiel, finde ich Grandios!!!
    Liebe Grüße Elke D.

    • Liebe Bozena, wenn es soweit ist, dann starte ich auch das Gewinnspiel hier im Blog und parallel auch bei Facebook. Einfach weiter auf meine Beiträge achten oder am Besten den Newsletter der Blogbeiträge abonieren. Dann kommt automatisch eine Email, wenn es einen neuen Blogbeitrag gibt. LG Angelina

  5. Hallo Angelina,
    oh ja, eine Legung für die Lebensbestimmung würde ich sehr begrüßen. Dein Beitrag zur Eso-Messe fand ich aufschlussreich, das erinnerte mich an meine Besuche vor Jahren. Ich freu mich schon auf Deine neuen Ideen, Du bist sehr kreativ – das wird spannend!
    Viele, viele Grüße
    Ewa

  6. Liebe Angeline ich finde die Idee super.Ich schau wieder gern bei dir hier vorbei,auch um für mich neue Anregungen zu finden.
    So eine Lebensbestimmung ist super und mit dieser Lebensstrategie och besser.
    Ada bin ich mal gespannt liebe Angelina.

    Herzliche Grüße aus Österreich/Vorarlberg Gisela

    • Liebe Joke, fein das alle meien Idee so gut finden und Du auch gern mehr dazu wissen möchtest. Vielleicht bestimmt das Los ja dann auch Dich.
      Wenn die Gewinnaktion startet heißt es einfach nur mitmachen. Verfolge den Blog, dann weißt, wann es losgeht. LG Angelina

  7. Hallo Angelina, zu erst möchte ich dir einmal danke sagen, für die vielen Geschenke , die du uns immer wieder machst😀. Ich habe jetzt schon 3 Kartendecks von dir und ich finde sie alle sehr schön. Du sprichst, schreibstund erklärst sehr gut.
    Ich finde deine neue Idee sehr gut, eine Legung, zum Thema Lebensbestimmung zu machen und würde mich freuen, eine zu gewinnen.
    Viele liebe grüße und Danke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*