Lenormand Adventskalender 19-12-2018 Geburtsdaten mit Lenormand deuten

Lenormand Adventskalender 19-12-2018

Gastbeitrag von Christiane Knaupe.

Unser gemeinsamer Adventskalender öffnet das nächste Türchen 🙂

Los geht es mit den heutigen Tagesenergien vom 19 Dezember.

Tageskarten für den 19. Dezember 2018

Tageskarten Lenormand 19-12-2018

Kartendeck: Lenormandkarten Licht und Schatten (Hinweis: Dies Deck gibt es derzeit in 3 Varianten. Ohne und mit Deutungstext auf den Karten in 70x105mm Größe und noch einmal ohne Texthilfe in klein, also 59 x 92mm Größe). Alles im Onlineshop unter https://www.esoterisch-shop.de/de/Kartenlegen/Lenormand/Lenormandkarten-9/Lenormandkarten-positiv-und-negativ–Licht-und-Schatten-/

Morgens/Vormittags gibt es Verwicklungen, Komplikationen, Verzögerungen. Wir treten auf der Stelle und prompt ist die Atmosphäre vergiftet. Au Backe.. …Ab dem Mittag beruhigt sich dann die Lage, es kehrt mehr Ruhe ein, es braucht alles seine Zeit, bis alles geregelt ist, die Geschenke eingepackt, die Plätzchen fertig gebacken sind…

Tipp: Wir sorgen gut für uns, sei es, dass wir, falls möglich, ein Mittagsschläfchen halten, wer daheim ist und diejenigen, die berufstätig sind, dass Ihr in der Mittagspause eine gemütliche Runde laufen könnt. Ab dem späten Nachmittag und am restlichen Abend wird es uns klar, dass uns die Engel immer beschützen werden, dass eigentlich immer Hilfe für uns da ist, wenn wir zu den Engeln beten. Spontan kommen mir die “Wünsche ans Universum” in den Sinn, d.h. wir visualisieren den, für uns den am besten geeigneten, Verlauf des Tages und bitten die Engel (Universum, die geistige Welt) um Hilfe und Unterstützung und wer weiß, wofür die anfänglichen Komplikationen, Umwege im Nachhinein gut sein könnten… ein Beispiel: vielleicht muss jemand von Euch einen Umweg fahren und kommt an einem Geschäft vorbei, wo es genau das perfekte Weihnachtsgeschenk gibt.

Ich rechne auch gerne die Quintessenz der Legungen aus, quasi als einen zusätzlichen Ratschlag, wie ich mit allem umgehen kann. Hier wäre es die 50/5, reduziert auf 5-Der Baum: gut für sein Wohlbefinden sorgen…das Licht am Ende des Tunnels sehen…Heilung geschehen lassen…Ruhe und Zufriedenheit finden.

 

Vielleicht kennt Ihr auch das Problem im Hinblick “wie lerne ich möglichst schnell die Lenormandkarten, denn ich bin ja soooo schrecklich neugierigErstauntes Smiley und will endlich richtig loslegen” . Aber, ach und oh weh, leider geht so schnell nichts in die Köpfe rein…Weinendes SmileyGlühbirne

Ich liebe Angelinas (Lern)-Licht – und Schattenkarten sehr und habe von ihr und Andrea viele Bücher und tendiere sehr zur psychologischen Deutung der Lennies. Natürlich gehe ich schrittweise vor und lerne aktuell die Deutungstexte aus Angelinas Band 1 und bin auch schon bei der Karte 26-Das Buch angekommen. Manchmal fällt mir das sture Pauken etwas schwer und dann freue ich mich so richtig über Abwechslungen und Inspirationen, die mir so einen richtigen Kick verpassen (die kriege ich in der Facebook Gruppe Lenormand aktiv-herzlich-strahlend von Angelina und AndreaZwinkerndes SmileySmiley mit geöffnetem Mund) und vielleicht kennt Ihr das auch, egal ob Profi oder Anfänger, die besten Ideen kommen beim Duschen oder PutzenZwinkerndes Smiley Hier nun meine Idee, weil ich auch die Numerologie so klasse finde, wie die Lennies und demzufolge beides richtig gut lernen und können möchte.

Ich möchte an dieser Stelle Angelina und Andrea mit meiner Deutung “Selbsterkenntnis/Lebensaufgaben mit den Lennies” beschenken, weil die beiden schon so viel in die Facebook Gruppe gegeben und mich sehr bereichert haben. Angelina und Andrea haben beide ihr OK zu der Veröffentlichung der Geburtsdaten gegeben.

Man kann allgemein eine erste Einschätzung von jemanden bekommen, wenn man sich das Geburtsdatum ansieht, mit welchen Lebensthemen derjenige zu tun haben wird. Um wirklich eine genaue und differenzierte Aussage haben zu wollen, müsste man z.B. in der Astrologie ein Horoskop mit der genauen Geburtszeit und Geburtsort haben. In der Numerologie braucht man den vollständigen Geburtsnamen, so wie er im Personalausweis drinsteht mit all seinen Vornamen. Es gibt ja Menschen, die nicht nur den Rufnamen (1. Vorname) haben , sondern z.B. auch nach den beiden Omas getauft wurden. Bei der Berechnung wird auch immer der gebürtige Nachname verwendet und nicht der Name, den man bei der Heirat angenommen hatte.

Aber hier soll es ja lediglich um den Spaß am Lernen gehen und man kann “am lebenden Beispiel” z.P. Partner, Kinder, Freunde usw. gucken, wie sich die Zahlen/Lennies bei der betreffenden Person oder auch bei sich selbst, bemerkbar machen. Wer von Euch es ganz genau wissen möchte, der könnte auch das jeweilige Geburtsjahr auseinandernehmen, also bei Angelina wären es: 1-Reiter/9-Blumen/7-Schlange/2-Klee um zu sehen, wie sich “Ihr Turm” bemerkbar macht. Nur wenn ich das jetzt machen würde, gäbe es einen endlos langen Artikel und meinen Beitrag möchte ich auch leserfreundlich und anregend gestalten.

Tipp: Legt Euch doch mal die entsprechenden Lennies auf Eure Geburtstage (Partner usw) nacheinander aus. Wer noch nicht so fit ist, also Anfänger, der könnte sich die Karten so ansehen, wie Angelina es in ihren Büchern vorschlägt. z.B. Was sehe ich auf dem Bild? Was machen die Figuren, bzw. wie fühlst Du Dich damit…? Und dann überlegen, wie sich die Bedeutungen der jeweiligen Lennies auf Eure Lebensbereiche übertragen lassen, egal, ob in positiver oder negativer Hinsicht…

Die Beschreibungen der Licht/Schattenseiten habe ich aus Band 10 (Angelina) und Band 11 (Angelina/Andrea) entnommen…

 

Angelinas Geburtstag: 6.4.1972

Die dazugehörigen Lennies sind:

6- Die Wolken

4 -Das Haus

1972 (1+9+7+2) = 19-Der Turm

ergibt als Lebenszahl die 29/11/2 –> 29 Die Dame – 11 Die Ruten – 2 Der Klee

 

Die Auswertung:

Schattenseite 6-Wolken: z.B. alles zu locker nehmen…keinen Durchblick haben…launisch/unsicher sein.

Lichtseite der 6-Wolken: Unklarheiten beseitigen…sich, trotz der Verunsicherung, an die Herausforderung herantasten.

 

Schattenseite 4-Haus: alles sehr persönlich nehmen…sich z.B. durch sein Denken zu sehr begrenzen…Grundbedürfnisse werden nicht gesehen…Gewohnheiten, die man nicht missen möchte.

Lichtseite 4-Haus: Geborgenheit..Sicherheit…Sicherheit und Schutz durch die Familie…eine solide Basis schaffen..eine gesunde Ordnung, Struktur, feste Einheiten…Zeit mit der Familie verbringen…ein schönes Zuhause haben…langfristiger planen.

 

Schattenseite 19-Turm: Einsamkeit…sich selbst überfordern oder sich überfordert fühlen..zu großer Ehrgeiz/Egoismus…zu eigensinnig sein…will alles alleine machen…

Lichtseite 19Turm: Selbstständigkeit…für sich selber sorgen können…Grenzen setzen..Zeit zur Besinnung…Grenzerfahrungen fordern die volle Aufmerksamkeit.

 

Schattenseite 29-Dame: zu lange abwarten…zu passiv/empfindsam sein… sich immer um alles kümmern zu wollen..dass man nicht immer unterstützen sollte und das jeder seine Herausforderungen überwinden muss.

Lichtseite 29-Dame: ein Umfeld, das einem Schutz und Geborgenheit bietet/mit innerer Ruhe die Dinge auf sich zukommen lassen/die Situation so annehmen zu können, wie sie ist, die Vorstellung, etwas tun zu müssen, vergeht… Erst mal abwarten, sich Zeit lassen, langsam und geduldig vorangehen. Warten, dass man von anderen etwas bekommt.

 

Fazit: Angelinas Lebensthemen sind die Wolken/Haus/Turm und die Dame ist die Lebenszahl (Lektionen im Leben, was man lernen und wohin man sich entwickeln soll). Egal, welchen Lebensbereich es betrifft, überall wäre es für Dich wichtig, für ( geistig, seelische, körperliche) Klarheit zu sorgen, indem Du in Dich hineinspürst und Dich auch mal zurückziehst (Turm) wo Du ungestört sein kannst.

Hast Du Deine gewünschte Klarheit (Wolken)  bekommen, kannst Du sie auch sicher umsetzen, Schritt für Schritt (Haus) und das Chaos lichtet sich mit der Zeit. Solltest Du aber zu viel in den Angriff nehmen, sei es, weil so viele tolle Ideen aus Dir heraussprudeln… Du jemanden unbedingt helfen möchtest, dann hast Du u.U. keine/wenig Zeit für Deine Familie und übersiehst z.B. wichtige Grundbedürfnisse, wie z.B. geregelte Mahlzeiten, geregelte Schlafenszeiten und auch genug Schlaf…

Hier kommt die Dame ins Spiel, dass Du natürlich nicht ins andere Extrem wechseln solltest, indem Du nur “auf der faulen Haut liegst”Zwinkerndes Smiley, sondern erst mal in Dich hineinspürst und auch  abwartest, wie sich die Dinge entwickeln, die Du angestoßen hast, was Deine Partner (beruflich/privat) Dir geben und auch tun und dann weitere Entscheidungen in Ruhe triffst. 

Alles in allem: habe mit allen Dingen mehr Geduld, Ruhe und Klarheit…verteile Deine Lasten/Aufgaben auf mehrere Schultern, behalte zwar die Fäden/Kontrolle in der Hand, aber gehe es ruhiger an, statt alles hoppla hopp zu überstürzen. Denn damit kannst Du Dich ins Abseits bugsieren und u.U. Deiner Familie vor den Kopf stoßen.

 

Hinter der 29-Dame verstecken sich noch 11-Ruten und 2-Klee.

Schattenseite 11-Ruten: Streit/hitzige Diskussionen führen/einen starren Standpunkt einnehmen/Streitlustig, unordentlich, Besserwisser, recht haben wollen, anderen Ratschläge aufdrängen, Plappermaul, Nervenbündel.

Lichtseite 11-Ruten: Kommunikation, Gespräche, Ratschläge, sich informieren. Redetalent. Reinigung, Ordnung schaffen, geordnete Verhältnisse. Sich selbst gut zureden, dass man etwas kann bzw. für Ordnung sorgen, auch innerlich aufräumen. Ein guter Gesprächspartner sein. Sein Redetalent dabei nutzen, auch andere um Rat fragen, sich mehr Informationen besorgen und Gespräche führen.

 

Schattenseite 2-Klee: zu optimistisch sein/alles zu leicht nehmen/nur seinen Spaß haben wollen/sich nur auf Details konzentrieren und dabei keinen Überblick zu haben/man sich zu schnell zufrieden gibt.

Lichtseite 2-Klee: glückliche Fügungen geben mehr Leichtigkeit und Freude/gemeinsam Spaß und Vergnügen erleben/Hoffnung durch andere gibt Lichtblicke in einer schweren Situation/schafft mehr Zufriedenheit in sich/mit Gleichmut erkennen, dass es besser wird…Wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt, dann zugreifen.

 

Mit den “versteckten” Zahlen kann man sich die 29-Dame noch besser vorstellen, bzw. sich in sie hineinfühlen/hineindenken, z.B. gibt es doch das berühmte Frauenklischee “Frauen reden/tratschen den ganzen Tag”.Zwinkerndes Smiley Nee, im Ernst…Angelinas Dame macht sich jetzt schon als Heilpraktikerin/Beraterin/Lehrerin bemerkbar, indem sie andere berät oder sich jetzt mehr auf das Lehren konzentriert.

Wenn sich allgemein die Dame z.B. durch Fürsorglichkeit bemerkbar macht, dann wäre es schon wichtig, erst mal mit den betreffenden Leuten zu reden, ob sie denn überhaupt Hilfe haben wollen oder wie denn echte Hilfe für sie aussehen würde.

Oder auch der Klee, der sich versteckt..z.B. wenn man allgemein Ordnung schafft, sei es konkret beim Putzen oder geistig/seelisch (Ruten), wäre es bestimmt nicht gut, wenn man sich allgemein nur auf den kurzfristigen Spaß (Klee) konzentrieren würde, also das “Aufräumen” entweder gar nicht oder nur sehr oberflächlich angehen würde oder man sich bei einem Zimmer (Hausputz) auf die Details konzentriert und “jetzt schon die perfekt aufgeräumte/sortierte Schublade haben will”, statt erst mal generell in jedem Zimmer die Schränke/Schubladen auszumisten und sich nach und nach durcharbeiten, damit man wirklich fertig wird…

Dann fällt mir noch zur Dame ein, das man ja die Leute mit Fragen zur eigenen Lösung bringen kann, statt gleich alles jedem aus der Hand zu reißen, nur weil man schnell helfen möchte.

 

Andreas Geburtstag: 22.3.1961

Die dazugehörigen Lennies sind:

22- Die Wege

3- Das Schiff

1961 (1+9+6+1) = 17- Die Störche

ergibt als Lebenszahl die 42/6. Da es hier keine passende Lenormandkarte gibt, nehme ich die 42/6 komplett auseinander, d.h. 4 Das Haus/2 Der Klee ergibt 6 Die Wolken.  

 

Die Auswertung:

Schattenseite 22-Wege: Entscheidungen fallen einem schwer/zu viel Auswahl/sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht/man seinen eigenen Weg finden muss.

Lichtseite 22-Wege: lösungsorientiert denken/Dinge mal von einer anderen Warte aus betrachten/Unterstützung bei Entscheidungen suchen/bekommen…/alle Informationen in Betracht ziehen und dann seinen eigenen Weg finden/auf seine innere Stimme hören/seinem Bauchgefühl vertrauen/seinen eigenen Standpunkt vertreten/Vorbereitungen treffen und dann die Entscheidung in die Tat umsetzen.

 

Schattenseite 3-Schiff: dem Lebensfluss nicht zu vertrauen/zu passiv..faul sein und nur von seinen Zielen, Sehnsüchten zu träumen, statt sie umzusetzen.

Lichtseite 3-Schiff: sein Ziel nicht aus den Augen verlieren, auch wenn es lange dauert/Abenteuerlustig zu sein/sich selbst vertrauen und auf Kurs bleiben/das rechte Maß finden zwischen aktiv und passiv/wissen, was man will…die Belastungen über Bord werfen und die Segel neu setzen.

 

Schattenseite 17-Störche: zu wenig Anpassungsfähigkeit/Unbeständigkeit/nicht bei der Sache bleiben/oft die Meinung ändern/zu viel unterwegs sein/viel Abwechslung brauchen/zulassen.

Lichtseite 17-Störche:  Veränderungen eine Chance geben/über Verbesserungen nachdenken und diese dann umsetzen/den Wandel akzeptieren/sich verbessern und dadurch mit der Angelegenheit zurechtkommen.

 

Schattenseite 6-Wolken: z.B. alles zu locker nehmen…keinen Durchblick haben…launisch/unsicher sein.

Lichtseite der 6-Wolken: Unklarheiten beseitigen…sich, trotz der Verunsicherung, an die Herausforderung herantasten.

 

Schattenseite 4-Haus: alles sehr persönlich nehmen…sich z.B. durch sein Denken zu sehr begrenzen…Grundbedürfnisse werden nicht gesehen…Gewohnheiten, die man nicht missen möchte.

Lichtseite 4-Haus: Geborgenheit..Sicherheit…Sicherheit und Schutz durch die Familie…eine solide Basis schaffen..eine gesunde Ordnung, Struktur, feste Einheiten…Zeit mit der Familie verbringen…ein schönes Zuhause haben…langfristiger planen.

 

Schattenseite 2-Klee: zu optimistisch sein/alles zu leicht nehmen/nur seinen Spaß haben wollen/sich nur auf Details konzentrieren und dabei keinen Überblick zu haben/man sich zu schnell zufrieden gibt.

Lichtseite 2-Klee: glückliche Fügungen geben mehr Leichtigkeit und Freude/gemeinsam Spaß und Vergnügen erleben/Hoffnung durch andere gibt Lichtblicke in einer schweren Situation/schafft mehr Zufriedenheit in sich/mit Gleichmut erkennen, dass es besser wird…Wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt, dann

zugreifen.

 

Fazit: die Lebensthemen von Andrea sind die Wege/das Schiff/die Störche und als Lebenszahl die 42/6. Für die 42/6 gibt es keine Lenormandkarte, ergo nehme ich sie auseinander in Haus/Klee/Wolken.

Auf den Punkt gebracht, wäre Andrea ein Mensch, der sehr viel Geduld, Ausdauer und eine gewisse Abenteuerbereitschaft mitbringt, wenn sie ihre innere Vision und Sehnsucht mutig verfolgt und dabei auf ihr Bauchgefühl/innere Führung achtet. Die Fallstricke könnten z.B. sein, wenn sie ihre Pläne z.B. mit der Familie, Freunden bespricht und sie verschiedene Meinungen hört, dass sie nicht auf ihr inneres Bauchgefühl achtet und es auch sehr schwierig für sie wird, wenn die Umsetzung ihrer Träume länger dauert, weil sie dann an sich zweifelt, ob es wirklich das Richtige wäre. “Ihre Störche könnten auch gut querschießen”, weil sie auch gerne Abwechslung haben möchte und “nicht ewig warten und dasselbe machen will”…

Es könnte auch gut sein, wenn Andrea mit ihrer Verwirklichung von einem Traum loslegt, dass sich alles mit der Zeit ganz anders entwickelt (Schiff) und sie dementsprechend ihre Verwirklichung an der Realität anpassen (Störche) müsste. Nach dem Motto “der Mensch denkt und Gott lenkt”Ahnungsloses Smiley…  Wichtig wäre alles in allem: Kopf und Herz ins Gleichgewicht bringen, alle Informationen, die man für die Verwirklichung benötigt zusammentragen, analysieren und auch auf sein inneres Bauchgefühl achten. Sich nicht gleich alles von den lieben Mitmenschen “madig machen lassen”, sondern zuhören und auch u.U. eine Durststrecke in Kauf nehmen, am Ball bleiben und sich den Gegebenheiten anpassen.

Da es für die Lebenszahl keine Lenormandkarte gibt, wäre 6-Wolken die Hauptzahl. Für Andrea besteht die Lektion/Aufgabe im Leben darin, in allen Lebensbereichen Klarheit und Orientierung zu schaffen… auf sein inneres Licht zu achten und sich trotz Ängsten/Unsicherheiten an die Herausforderungen heranzutasten. Die Wolken setzen sich bei Andrea aus 4-Haus und 2-Klee zusammen. Wichtig wäre, dass sie sich nicht durch ihr Denken begrenzt (Haus), sich nicht ausschließlich auf die Details konzentriert, aber nicht das große Ganze im Blick hat (Klee). Weiter wäre es wichtig, auf seine Grundbedürfnisse zu achten, auf eine gesunde Tagesstruktur und sich auch über Kleinigkeiten freuen, die schon gut laufen, auch wenn die Verwirklichung länger dauert. Wenn es gute, solide Gelegenheiten gibt, dann aber auch mutig zugreifen, wenn Dir Dein Bauchgefühl das OK gibt und nicht zögern.

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und uns Anfängern weiterhin viel Spaß, Freude und Mut zum Experimentieren mit den LenniesSmiley mit geöffnetem Mund.

Liebe adventliche Grüße

Christiane Knaupe

 

16 Kommentare

  1. Ganz herzlichen Dank Euch allen für Euer positives Feedback. Ich freue mich riesig, dass meine Idee doch ausbaufähig ist und Ihr schon etwas damit anfangen könnt. Habt alle eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr:-)
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. GENIAL 🙏🏼 Liebe Christine, das ist ja eine mega klasse Idee‼️
    Hab ich gestern Nacht sofort für mich gelegt – das Ergebnis passt 1:1
    GIGANTISCH 🙏🏼 Ich dank dir vielmals ❣️❣️❣️ für dieses tolle (Weihnachts)Geschenk💝

  3. Hallo Christiane,
    ich bin schwer beeindruckt von deiner Legung. Die Nummerologie finde ich auch gut. Das mit den Karten zu kombinieren sensationell. Ich konnte es super nachvollziehen.
    Ich danke dir absolut für diese wunderbare Inspiration.
    Von Jutta Setz wäre ich neugierig gewesen, wie sie a 24 gekommen wäre bei ihrem Geburtstag. Ich wäre auf 42 gekommen. Wie rechnest du es, dass du auf 2r4 kommst?
    Aber das nur aus Neugier am Rande.
    Ich bin mega begeistert.
    Liebe Grüsse Sabine Niggewöhner

    • Danke für dein positives Feedback, liebe Sabine:-) Die Rechnung ist ganz einfach, d.h. die meisten Numerologen kürzen die Zahlen runter, also wäre bei denen 22 eben keine 22, sondern eine 4. Bei Andrea wäre demnach ihr Geburtstag 22.3.1961: 2+2+3+1+9+6+1=24 … Ich hatte mit der Zeit für mich festgestellt, d.h. es ist für mich stimmiger, wenn ich „Doppelzahlen“ so lasse und sie addiere. Ich meine es so: für mich ist es doch ein Unterschied, wenn ich eine „echte 8“ habe oder wenn sich die 8 aus der 17 errechnet, weil bei dieser 8 noch die 1 und die 7 einen Einfluss haben. Ich wünsche Dir noch schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr:-)
      Liebe Grüße
      Christiane

  4. Liebe Christiane, auch ich beschäftige mich (bin noch komplett in den Anfängerschuhen) mit der Numerologie, aber die Zahlen mit den Lenormandkarten zu kombinieren ist eine exzellente Idee. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Vielen Dank für die Erklärung.
    Dir ein Frohes Weihnachstfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019
    Herzlich Claudia

  5. Hallo Christiane,
    ich bin begeistert von deinem Beitrag und deiner Deutung. Ich finde mich da zu 100% wieder, einfach genial
    Alles, was du geschrieben hast, trifft auf mich zu, nur die Wolken machen mir mittlerweile nicht mehr so zu schaffen. Das muss am Alter liegen, da wird man gelassener *kicher*
    Ich danke dir für diese aufschlussreiche Deutung und ich werde das bestimmt in meine Lenni Praxis übernehmen
    Namaste Andrea

    • Lieben Dank für Dein Feedback, liebe Andrea 🙂 Ich freue mich riesig, „dass an meiner Idee wirklich etwas dran ist“:-))) Bei Angelina hatte ich schon etwas Hoffnung gehabt, weil sie öfters so herzerfrischend etwas Aktuelles aus ihrem Leben mitteilt, aber bei Dir war ich erst mal sehr unsicher, weil Du in der Hinsicht „bedeckter“ bist. Umso mehr freut es mich, das ich wirklich richtig gelegen habe:-) Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr:-)
      Liebe Grüße
      Christiane

  6. Liebe Christiane, das ist ja mal eine tolle Kombi, Danke dafür ! Ich beschäftige micg auch mit der Numerilogie, verknüpfe auch einiges miteinander, aber so habe ich das noch nie gesehen. Sehr schöne Ergänzung. Gefällt mir wirklich gut. Wünsche Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest. LG. Sylvia

  7. liebe christiane,
    das ist ja mal eine schöne abwechslung die karten zu deuten. das werde ich garantiert ausprobieren, eine schöne weihnachtszeit und glück fürs neue jahr wünscht dir
    regina

    • Danke schön, liebe Regina, ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 🙂

      Liebe Grüße
      Christiane

  8. Sehr gut erklärt, super 👍 ganz toll 👏

    Die Lebenszahl, aus meinen Numerologischen
    Kenntnisse, errechne ich etwas anders:
    22.3.1961 = 24 Herz

    Aber trotzdem, wouw gute Arbeit,
    danke 🙏 für diesen Einblick in dein Reich.

    Eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.
    LG. Jutta

    • Danke schön für dein Feedback, liebe Jutta 🙂 Ich freue mich sehr, dass Du und bis jetzt Angelina etwas damit anfangen könnt :-)))) Du hast auch Recht mit Deiner Berechnung vom Geburtsdatum. Ich hatte mit der Zeit für mich festgestellt, d.h. es ist für mich stimmiger, wenn ich „Doppelzahlen“ so lasse und sie addiere. Ich meine es so: für mich ist es doch ein Unterschied, wenn ich eine „echte 8“ habe oder wenn sich die 8 aus der 17 errechnet, weil bei dieser 8 noch die 1 und die 7 einen Einfluss haben.

      Liebe Grüße
      Christiane

  9. Hier mein Feedback zur Deutung von meinem Geburtstag:
    Liebe Christiane, das ist ganz toll geworden. Ich erkenn mich da wirklich in vielen Deutungen von dir wieder. Das mal so zu deuten ist also eine wundervolle und stimmige Art, zumindest für mich.
    Einzig die Kombination 29 und 11 und 2, die ja meine 3 Zahlen aus dem Geburtstag als Quersumme sind würde ich so für mich deuten:
    Mir selbst treu bleiben (29) und mit viel Freude und Spaß (2) kommunizieren mit Reden, aber auch einfach Ratschläge und Infos (11) weitergeben.
    Mein Leidenschaft ist ja auch das Reden und Informationen unter die Leute zu bringen. Sei es als Buch, als Video, als MP3 … Ich liebe es einfach und ich denke da lebe ich voll und ganz meine Bestimmung 🙂

    Dir nochmals herzlichst Danke für diese neue Art die Karten mal zu betrachten. Das gefällt bestimtm vielen und etliche werden es anhand ihrer Geburtsdaten jetzt sicher mal ausprobieren.
    Weiter so …
    LG Angelina Schulze

    • Liebe Angelina, Danke für Dein Feedback und ich freue mich riesig, „dass an meiner Idee doch etwas dran ist“ und bis jetzt Du und Jutta etwas damit anfangen könnt :-)))) Und ich freue mich auch so sehr, wie schön mein Artikel von Dir auf Deinem Blog/Adventkalender eingefügt worden ist. Sieht ganz anders aus, als in einer Mail 🙂

      Liebe Grüße
      Christiane

      • Liebe Christiane, ja die Texte im Blog wirken schon anders, wenn man es formatiert und Bilder dazu und alles. Soll ja auch gut lesbar sein. Deswegen brauchte ich das ja früh genug, damit ich alles gut und rechtzeitig einbauen kann. LG Angelina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*