Kartenbedeutung Lenormand Karte 18 – Der Hund

Kartenbedeutungen der Lenormandkarten lernen:

Karte 18 – Der Hund

Als Tipp:

  • Stelle Dir vor, Du bist selbst auf der Karte oder gehst dort in Deiner Vorstellung mal hinein.
  • Was kann man auf dieser Karte alles erkennen, was bedeutete es früher und vor allem was bedeutet es in der heutigen Zeit?
  • Wie fühlst Du Dich dort?
  • Was kannst Du tun oder nicht tun?
  • Ist noch jemand anderes dort?

 

Tipp-Antworten:

  • Ich sehe einen Hund.
  • Der Hund bewacht das Haus, die Familie. Er ist der Beschützer, passt auf und hilft.
  • Auch ein Blindenhund hilft und unterstützt den Menschen und der Mensch muss ihm dann vertrauen, denn er ersetzt ja seine Augen.
  • Ein Hund ist der beste Freund des Menschen (so sagt man).
  • Er begleitet mich für eine lange Zeit und ist mir treu ergeben.

 

Daraus ergeben sich folgende Deutungsmöglichkeiten:

  • Hilfe, Unterstützung.
  • Vertrauen.
  • Freundschaft, wo es um bestimmte Freunde/innen geht, wenn daneben Skatdamen oder Skatkönige liegen. Ansonsten allgemein die Freundschaften, die man alle hat.
  • Treue.
  • Als Haustier natürlich ein Hund.

 

Als Zeitaussage: Langfristig, dauerhaft, ggf. für viele Jahre.

Gesundheitlich: Hilfe bei Krankheit, Beistand, Vertrauen haben, gut gemeinte Sorge einer anderen Person um das Wohlbefinden.

Körperaspekt: Stimme, Stimmbänder, Mund, Zunge, Kehlkopf (das Bellen beim Hund, typischerweise die Zunge hechelnd rausstrecken oder einen abschlecken).

 

Weitere Deutungen zu jeder Karte findest Du in meinem Buch:

Kartenlegen ausführlich erklärt – Noch mehr Deutungsmöglichkeiten

Band 5 zu den Lenormandkarten

ISBN: 978-3-943729-04-7

23,95 Euro

Hier kannst Du es gleich im Onlineshop bestellen – bitte klicken!!!

 

Als Übung möchte ich Dir nun die Karte 19 – Der Turm vorschlagen.

Gehe genauso vor, wie ich es in diesem Artikel gezeigt habe.

Das Video kannst Du Dir dann am nächsten Wochenende ansehen.

Zum Abschluss:

Auch bei diesem Beitrag würde ich mich sehr über einen Kommentar

und eine Bewertung von dir freuen.

 

 

 

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

6 Kommentare

  1. Ich möchte dir für deine detaillierte Arbeit mit den Karten danken.
    Auch mir, einer etwas weiter fortgeschrittenen Kartenegerin, konnten deine
    Tipps und Ratschläge noch einige Lücken füllen und einige meiner persönlichen
    großen Fragen beantworten.
    Du zeigst Dinge auf, die es einem viel leichter machen, noch mehr in den Karten
    sehen zu können.
    Nie habe ich das Gefühl gehabt, dass meine Deutungen vorher genug Informationen
    beinhaltet hätten. Obwohl man mir sagte, dass ich das gut machen würde, hatte
    ich mir immer gedacht, dass es nicht alles sein kann was mit den Karten möglich
    ist. Ich habe einfach für mich selber, mehr gewollt!
    Und bei dir habe ich nun meine eigenen Probleme ausmerzen können. Es ist wie du
    mal in einem Video erzählt hast, dass du dir aus so vielen Büchern usw. dein
    Wissen zusammengetragen hast, aber dir ein paar große Fragen immer offen blieben.
    Deshalb möchte ich dir vom ganzen Herzen danken, dass du so offen und ehrlich
    dein ganzes Wissen weiter gibst, damit andere es von Grund auf gleich richtig
    lernen können bzw. welche wie ich, es endlich schaffen können, so zu legen wie
    sie es sich schon immer gewünscht haben.
    Das Kartenlegen war schon immer meine große Leidenschaft und dank dir, habe ich
    mich ein zweites Mal darin verliebt.

  2. Liebe Angelina,
    deine Erklaerungen sind in meinen Augen eine der Besten. Ich lege selbst schon seit einiger Zeit, habe aber bei meiner Ausbildung bzw. dem Heimstudium, den Hund als Sohn (den Aelteren, also Erstgeborenen) gelernt, nicht wie bei dir die Sense.Nun habe ich den Hund in meinen Legungen als Sohn fest drin. Also wenn ich zum aelteren Sohn gefragt werde, schaue ich automatisch auf den Hund. Was kannst du mir jetzt empfehlen, solle ich bei meiner eigenen Deutung bleiben oder ihn durch die Sense ersetzen? Ich denke einmal, ich solle es intuitiv entscheiden.Ich danke dir und wuensche dir alles Gute
    Herzlichst Sabrina

    • Liebe Sabrina,
      ja es kommt öfters mal vor, dass die Personen woanders halt anders gelehrt werden. Du machst es einfach so, wie es für Dich stimmig ist.

      Ich fand den Hund als SOhn immer merkwürdig. Da ich diese KArte für Freunde nehme bzw. das Thema Freundschaft.
      Ausserdem ist keine Person dort drauf, daher irgenwie merkwürdig, wie manche da auf den Sohn kommen.

      Aber egal, mache es, wie es für Dich passt.
      Viele haben noch mal umgelernt, da es mit den Skatpersonen halt einfacher zu deuten ist
      bzw. wenn man mehrer meiner Lernunterlagen hat ist es natürlichauch leichter,
      man hat die Personen genauso, sonst muss man an den Stellen halt immer umdenken.
      Gerade beim Familientellen oder Rückführungen (Buch Band 7 und 8 zu den Lenormandkarten von mir)
      kommen die Personen ja auch vor. Trotzdem ist es Deine Entscheidung,
      ob Du noch mal umlernen willst und am Anfang halt eine gewisse Ungewohnheit dabei hast
      (das legt sich aber schon nach klurzer Zeit)
      oder ob Du lieber bei Deiner Zuordnung der Personen bleiben möchtest.

      Liebe Grüße Angelina

      • Liebe Angelina,
        ganz lieben Dank fuer deine Antwort. Ich werde mir einmal beide Karten zur Hand nehmen und hinein fuehlen, welche Karte fuer mich eher den Sohn anspricht. Ich wollte dir noch sagen, du hast eine wunderschoene Stimme, und ich komme bestimmt demnaechst auch in deinem online Shop vorbei. Bis dahin alles Liebe Sabrina

        • Ja, das mit dem hineinfühlen in die Karte ist eine super Idee. Mache es wie es für Dich passt. Du legst ja die Karten und dann kein Ausbilder von Dir, daher sollte es für Dich stimmig sein. Ausbilder können Ihr Wissen nur anbieten, entscheiden was der Lernende annimmt trifft dieser dann selbst.

          Freut mich, dass Dir meine Stimme gefällt.
          Ich selbst höre mich ja anders in meiner Wahrnehmung. Ist immer etwas komisch mich selbst sprechen zu hören, aber allmählich gewöhne ich mich dran.

          Schön natürlich auch, wenn Du in meinem Onlineshop was Passendes für Dich findest. In diesem Sinne eine interessante Zeit mit den Karten wünscht
          Angelina

1 Trackback / Pingback

  1. Übersicht der 40 Lenormandkarten mit Bild und Link zum Blog › Kartenlegen lernen ...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*